Der Notar

Der Notar ist in Deutschland als unabhängiger Träger eines öffentlichen Amtes für die Beurkundung von Willenserklärungen auf dem Gebiet der vorsorgenden Rechtspflege tätig. Die Beglaubigungen von Urkunden durch ihn dokumentieren, dass die Inhalte der beglaubigten Urkunde korrekt sind  wie zum Beispiel bei Abtretungserklärungen, Löschungsantrag gleichfalls erklärte Willensbekundungen sind. Der Notar übt das hoheitliche Recht aus und er wird nach den entsprechenden Richtlinien der Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland bestellt. Als Träger eines öffentlichen Amtes ist der Notar für die Beurkundung von Rechtsvorgängen und andere Aufgaben auf dem Gebiet der vorsorgenden Rechtspflege zuständig. Er ist dabei nicht Vertreter einer Partei, sondern unabhängiger und unparteiischer Betreuer der Beteiligten.

Das Gesetz schreibt in verschiedenen Fällen die Einhaltung der Form der Beurkundung oder Beglaubigung vor.

Dies gilt insbesondere für die folgenden Bereiche:

•    Immobilienrecht  (Kauf, Schenkung, Nießbrauch, Grundpfandrecht bzgl.  Grundstücke,

     Grundschuld- u. Hypothekenbestellungen, Grundbuch- Eintragungsbewilligungen)
•    Familienrecht (Eherecht, Güterstand, Scheidung, Partnerschaft, Adoption)
•    Erbrecht (Testament, Erbvertrag, Erbschein, Erbauseinandersetzung)
•    Gesellschaftsrecht (Gründung von Gesellschaften, Handelsregisteranmeldungen)
•    Vereinsrecht (Gründung von Vereinen, Vereinsregisteranmeldungen)
•    vollstreckbare Schuldurkunden

Hier liegt die wesentliche notarielle Aufgabe in der Erforschung und korrekten Aufnahme des Willens der Beteiligten, der Gestaltung sachgerechter und ausgewogener Urkunden bzw. Verträge, der Beratung und Belehrung der Beteiligten über die rechtliche Tragweite der Geschäfte sowie der zügigen Durchführung abgeschlossener Verträge.

Unser Notar Thomas Heese ist seit 1991 als solcher tätig und verfügt über einen reichhaltigen Erfahrungsschatz. Unser Notar Ulrich Notz ist 2005 zum Notar bestellt und verfügt, nicht zuletzt aufgrund seiner Referendariatszeit zum Volljuristen bei einem Notar, gleichfalls über ein umfangreiches Wissen.